Fünf Wege, wie Du Dich HEUTE neu in Deinen Partner verliebst

Auch nach Jahrzehnten sind intensive Liebesgefühle möglich

Sind in Deiner Ehe die Gefühle weg? Verliebe Dich heute neu! // Photo by Azrul Aziz on Unsplash

 

Verlieben ist für Anfänger, oder? Nach ein paar Jahren Partnerschaft fallen die Schmetterlinge im Bauch ohnehin ins Koma. So ist das Leben …

Falsch gedacht! Du kannst Dich heute ganz neu verlieben in Deinen Partner. Du kannst auch nach Jahrzehnten noch Gefühle hervorzaubern, die Du nicht für möglich gehalten hättest. Und hier zeigen wir Dir fünf erprobte Wege, wie die Liebe wieder Feuer fängt. Damit wird sich neu Verlieben sehr viel einfacher.

1. Die Straße der Erinnerung

Es ist sooo wichtig, immer wieder mal an den Anfang Eurer Beziehung zurückzugehen. Wann hat es zwischen Euch gefunkt? Wann war klar, dass es bei Euch nicht nur um Freundschaft, sondern auch um körperliche Nähe, um Erotik ging? In welchem Café oder Park habt Ihr Euch immer wieder getroffen und stundenlang gequatscht?

Gibt es noch Fotos aus dieser Zeit? Schau sie Dir an. Erinnere Dich, wie Dich dieser Mensch in den Bann gezogen hat. Lass die schönsten Momente Eurer Zweierschaft Revue passieren. Fachleute sprechen vom Paarmythos. Er legt nahe, dass zwei Menschen entdecken, dass sie füreinander bestimmt sind. Das ist so schön – selbst wenn sich Eure Erinnerungen in Details unterscheiden.

Ein Spaziergang auf der Straße der Erinnerung hat den Vorteil, dass er die bezaubernden Seiten Eurer Paargeschichte an die Oberfläche holt. Denn selbst wenn Ihr momentan eher im Clinch liegt oder nebeneinander her lebt, zeigt der Rückblick: Es war nicht immer so – und es könnte auch wieder ganz anders sein. Dieser Mensch an meiner Seite hat mir schon wundervolle Glücksgefühle bereitet.

2. In die Augen sehen

Das Auge ist das Fenster zur Seele. Interessanterweise gewöhnen es sich Paare häufig ab, einander im Alltag tief in die Augen zu sehen. Dabei hat der Augenkontakt eine verblüffende Macht. Es gibt einen faszinierenden Film von amnesty international, in dem Fremde einander für mehrere Minuten in die Augen schauen. Unfassbar, welche Emotionen hier fließen. Wir haben gelesen, dass aus einem ähnlichen Experiment sogar Partnerschaften und Ehen entstanden sein sollen. Und dabei stand am Anfang lediglich der intensive Blick in die Augen.

Deshalb gewöhne es Dir an, Deinem Partner immer wieder tief in die Augen zu sehen. Noch schöner ist es, wenn Ihr das als Übung gemeinsam macht, zum Beispiel für eine Minute. Diese 60 Sekunden können sehr lang sein. Und doch schaffen sie eine Nähe, die man mit einer anderen Übung kaum hinbekommt. Das ist wirklich ein unglaublich einfaches und effektives Mittel, die Liebe neu zu beflügeln.

3. Neu verlieben – durch Dankbarkeit

Psychologen der Universität von Georgia gehen davon aus, dass eine von Dankbarkeit geprägte Ehe nahezu unzerstörbar ist. Ihren Untersuchungen zufolge zeigt das Maß an Dankbarkeit zwischen zwei Menschen am sichersten an, wie gut es um ihre Partnerschaft steht. Sagen sie einander häufig danke, verkraften sie auch Geldprobleme, Kommunikationsschwierigkeiten und andere Widrigkeiten sehr viel besser miteinander. Selbst in Situationen, die andere Ehen zerrütten, bleiben dankbare Ehepartner ihrem Liebsten zugeneigt und denken nicht an Scheidung.

Der Wissenschaftler Allen Barton spricht von einem „Teflon-Effekt“, den Dankbarkeit bewirkt. Stress, Schulden und andere Alltagsnöte bleiben an solchen Paarbeziehungen einfach nicht haften. Der psychologische Effekt: Durch Dankbarkeit erkennen wir immer wieder die guten Seiten am Partner. Deshalb: Danke ihm so oft wie möglich. Rechne nicht auf, dass Du vielleicht viel mehr “leistest” als er oder sie, sondern freue Dich einfach an den guten Eigenschaften.

Ein Dankeschön an den Partner übermittelt die Botschaft: Ich sehe Dich. Ich sehe, was Du tust; was Du für uns erreichen willst; wie wichtig Dir unser gutes Miteinander und die Bewältigung des Alltags ist. Diese Botschaft tut jedem von uns unendlich gut.

4. Schreibe einen Liebesbrief

Keine Sorge, Du kannst diesen Liebesbrief erstmal nur “für Dich” schreiben. Es geht im ersten Moment nicht darum, wie er ankommt. Sondern es geht darum, Dir bewusst zu machen, was an Deinem Partner liebenswürdig ist (oder war). Konzentriere Dich auf das Gute. Schreibe auf, was Du magst, wertschätzt, was Dich fasziniert.

Sich neu verlieben und jeden Tag "Ich liebe dich" sagen.
Photo by Jude Beck on Unsplash

Und, ja, am Ende solltest Du das Papier Deinem Partner wirklich schenken, denn wir sind alle empfänglich für solche Texte aus der Feder unseres Liebsten. In der Chat- und E-Mail-Kultur ist das verloren gegangen, aber es lässt sich wieder finden. Manche fangen klein an und kleben auf den Badezimmerspiegel oder Küchenschrank ein Post-it mit der Nachricht „Ich liebe Dich“. Andere geben sich besondere Mühe bei Karten zum Geburtstag und zu Weihnachten. Wieder andere haben es sich angewöhnt, regelmäßig Liebesbriefe zu schreiben.

Die positiven Effekte sind vielfältig. Der Partner erhält schwarz auf weiß ein Dokument der Wertschätzung, Hingabe, Zuneigung. Aber auch der Autor profitiert davon, denn in der Phase des Niederschreibens macht er sich bewusst, was gut am anderen und an der Beziehung ist. Das kann selbst in kritischen Phasen die Stimmung heben, negative Gefühle dämpfen und hilft beim Neu-Verlieben.

5. Neu verlieben – bei einem Date

Hand aufs Herz: Wann wart Ihr das letzte Mal gemeinsam zwanglos aus? Zum Abendessen, Tanzen, Spaß haben. Viele Paare – insbesondere die mit kleinen Kindern – lassen das schleifen, obwohl es in ihrer Kennenlern-Phase eine große Rolle gespielt hat. Ein Geheimnis anhaltender romantischer Liebe sind regelmäßige Zeiten nur für Euch als Paar. Stunden, in denen Ihr es einfach genießt, miteinander zu reden und unbeschwert zusammen zu sein. 

In unserem Buch “Das Emma-Prinzip” machen wir 26 Vorschläge für ein Date. Wer das im Zwei-Wochen-Rhythmus organisiert, kann sich auf ein ganzes Jahr voller wundervoller Begegnungen freuen. Die Ideen reichen von einer Restauranttour an vier verschiedenen Locations über das Sternegucken im Freien oder Planetarium bis hin zum Besuch der eigenen Stadt als “Tourist”.

Wenn Ihr Euch nicht gleich das Buch anschaffen wollt (obwohl sich das definitiv lohnen würde – wir müssen das wissen, wir haben es ja geschrieben), dann schaut doch in unser kostenloses E-Book “Power-Ehe“. Da findet Ihr immerhin sieben Vorschläge, was Ihr gemeinsam unternehmen könnt.

Die Dates sollten den Charakter der Leichtigkeit haben. Dabei müssen wir uns manchmal auch im Zaum halten. Wie gerne würden wir gerade jetzt endlich Probleme ansprechen – die Schwierigkeiten mit dem Sohn, die bedrohliche Finanzsituation, den Streit mit den Schwiegereltern. Selbstverständlich solltest Du mit Deinem Partner über diese Dinge reden. Aber halte das Schwere, Belastende so weit wie möglich aus Deinem Rendezvous draußen. Wenn Ihr bei Eurem Date wieder Verbindung zueinander herstellt und die Gefühle füreinander vertieft, ist es in der Folgezeit leichter, die Herausforderungen anzusprechen, denen Ihr Euch stellen müsst. Verliebt Ihr Euch neu, dann löst Ihr auch Eure Probleme leichter gemeinsam.

 

Das sind unsere fünf Wege, wie wir uns im Alltag ineinander neu verlieben können. Kennst Du einen weiteren? Was hilft Dir, die Liebe am Brennen zu halten? Wir freuen uns über Deine Kommentare.

6 Kommentare

    1. Sehr gerne. Einfach auf dieser Seite rechts oben Mailadresse und Vornamen eintragen, dann kommt eine Mail mit einem Bestätigungslink (der manchmal leider auch im Spamordner landet – bitte dort nachschauen). Viel Spaß beim Lesen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.