Wenn in der #Ehe der Kick fehlt

Der Ehealltag braucht Oasen / Foto: skeeze / Pixabay

 

 

 

Die Liebe schafft Hochgefühle. Mit Schmetterlingen im Bauch legt sie los, führt Frau und Mann über gemeinsame, begeisternde Erlebnisse vor den Traualtar und beglückt die frisch Verheirateten, für die im neu entstandenen Wir Träume in Erfüllung gehen.
Doch das Hochgefühl, der Kick, ist kein Dauerzustand. Er kann es auch gar nicht sein – ein ausschließlich aus Höhepunkten bestehendes Leben würde kein Mensch aushalten. Es ist wie beim Achterbahnfahren: Beim ersten Mal ist es wahnsinnig aufregend, aber wer zehn oder zwanzig Mal hintereinander fährt, verliert die Begeisterung.

Tiefe statt Höhe

Das Ziel der Liebe besteht nicht darin, von Höhepunkt zu Höhepunkt zu eilen. Statt um Höhe geht es im Wesentlichen um Tiefe: Verlässlichkeit, Vertrauen, Geborgenheit. Paare, die das dauerhaft erleben, haben die Champions League der Ehe erreicht. Um dort hin zu kommen, braucht es eine dem Partner zugewandte, sein Wohl suchende Haltung und den regelmäßigen Austausch miteinander.
Natürlich wird die Beziehung langweilig, wenn es nie begeisternde Erlebnisse gibt. Es lohnt sich, sie zu schaffen – und es muss nicht gleich die Wildwasserfahrt im Zweier-Kanu auf einem Alpenfluss sein. Auch ein paar Flüchtlinge zum Abendessen einzuladen und diese Begegnung gemeinsam vorzubereiten, kann aufregend sein.

Oasen suchen

Wenn also der Kick in einer Beziehung fehlt, ist das noch kein Alarmzeichen. Alltag ist Alltag, und die Farbe grau lässt sich auch aus einer Ehe nicht vollständig verbannen. Gerade in trüben Zeiten ist es erstmal wichtig, am Partner festzuhalten und seine Gedanken nicht in andere Richtungen schweifen zu lassen.
Aber dann sollte man in der Alltagwüste natürlich nicht stehen bleiben, sondern Oasen suchen. Gemeinsame Erlebnisse, die Spaß machen und das Gespräch fördern. Dienste in der Gemeinde, Ausflüge an unbekannte Orte, die kreative Umgestaltung eines Zimmers in der Wohnung. Ideen gibt es genug und hoffentlich auch den Willen, immer wieder eine neue davon umzusetzen.

 

Zuerst veröffentlicht in idea spektrum

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.