Tschüss, Eltern – bin jetzt verheiratet

Vater und Mutter verlassen – das gehört zu einer gelingenden Ehe. Alexas_Fotos / Pixabay

Zur Entscheidung für die Ehe gehört eine klare Loslösung aus der Abhängigkeit von den Eltern. In der Bibel findet sich dazu im 1. Mosebuch 2,24 folgende Weisung: „Darum wird ein Mann Vater und Mutter verlassen und seiner Frau anhängen, und sie werden ein Fleisch sein.“ Ist es nicht spannend, dass dieses Problem des Elternregiments offensichtlich schon vor Jahrtausenden geregelt werden musste?

Zoff unausweichlich

Es schafft eine Menge Probleme, wenn Eltern mitbestimmen wollen im Leben ihrer erwachsenen Kinder. Lässt sich jemand von den Eltern zu sehr beeinflussen und bezieht damit womöglich sogar Position gegen den Ehepartner, dann ist der Zoff programmiert. Eine Menge Ehekrisen gehen auf diesen Ursprung zurück.

Da will jemand zum Beispiel mit seinem Ehepartner unbedingt im Elternhaus wohnen bleiben, weil er die Ablösung von den Eltern nicht schafft. Ein Mann verlangt, dass seine Frau es lernt, so zu kochen wie seine Mutter. Eine Frau lässt beim Ausbau der gemeinsamen Wohnung ihren Vater, der sich damit auskennt, über die wichtigsten baulichen Maßnahmen entscheiden. Ihren Mann fragt sie erst gar nicht nach seiner Meinung. Ein Sohn hockt an den Wochenenden regelmäßig bei den Eltern und vernachlässigt dabei seine Frau und Kinder.

Partner muss Nummer 1 sein!

Das klare Bekenntnis zum Ehepartner als der Nummer 1 in unserem Leben und die Loslösung aus der elterlichen Umklammerung signalisiert dem anderen: „Du kannst mir vertrauen: Jetzt bist du für mich die wichtigste Person. Kein Mensch ist mir wichtiger als du.“ Damit ist das Gebot, die Eltern zu ehren, keineswegs aufgehoben. Es weist nur den Eltern ihren gebührenden Platz mit genügend Abstand zur Ehebeziehung ihrer Kinder zu.

Ist Euer Ehepartner wirklich die Nummer 1 in Eurem Leben?

Mehr Infos dazu gibt es in unserem am 26.2.2018 erscheinenden Buch “Das Emma-Prinzip”.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.