Wie wir über den Partner reden – Perlen des EMMA-Prinzips (12)

Die nette Runde ist kein Ort, um über den Ehepartner zu klagen. rawpixel / Pixabay

Immer wieder haben wir erlebt, wie Ehepartner in der Öffentlichkeit schlecht über ihre Gatten gesprochen haben. Negativreden vergiftet die Atmosphäre und schafft viel böses Blut. Wir sollten besser am guten Ruf unseres Partners arbeiten, anstatt ihn in der Öffentlichkeit zu beschädigen. Susanne hat es jedesmal gutgetan, wenn sie von Dritten zu hören bekam, was ihr Mann Gutes über sie erzählt hat. So können wir unserem Liebsten indirekt ganz viel Wertschätzung vermitteln und ihm versichern: Ich steh zu dir.

Was die Familie denkt

Das bekommt im Kontakt mit den Familien der Partner auch noch eine besondere Bedeutung: Ist es nicht grässlich, wenn beispielsweise eine Frau von der Schwiegermutter zu hören bekommt, der Partner habe sich bei ihr über sie beschwert? Sie haben es in der Hand, welches Bild Sie ihrer Familie von ihrem Partner vermitteln. Sie müssen ihn ja nicht schöner reden, als er ist. Aber wenn Sie sich bewusst auf die Seite Ihres Gefährten stellen und fest zusammenhalten, dann kann das auch die Haltung der Familie auf Dauer positiv beeinflussen.

Aus unserem Buch “Das Emma-Prinzip” – weitere Infos hier.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.