Die #Ehe ist exklusiv – wir sagen zu EINEM Menschen JA! EgoArtZ / Pixabay

 

 

 

 

 

Die Paartherapeuten Hans Jellouschek und Bettina Jellouschek-Otto haben der Stuttgarter Zeitung kürzlich ein Interview gegeben. Hier der letzte Abschnitt:

Frage: Manche Paare trennen ihre Liebe von der Sexualität und erlauben sich Seitensprünge.

Bettina J.-O.: Ich habe Paare beraten, die eine solche Vereinbarung getroffen hatten. Doch letztendlich hatte es sich gezeigt, dass die Seitensprünge die Basis ihrer Beziehung zerstörten, weil sie Verlustängste und Verletzungen erzeugten. Die Paare, die zu mir in die Therapie kamen, wollten nur noch Paare sein.

Hans J.: Ich bin überzeugt, dass Treue zu unseren Grundbedürfnissen gehört. Wir alle wollen jemand Vertrauten haben, der voll und ganz zu uns steht – auch in körperlicher Hinsicht.

Unser Kommentar: Wie lange soll es eigentlich noch dauern, bis unsere Gesellschaft die Lüge von der „freien Liebe“ zu Grabe trägt? Liebe ist exklusiv, und das ist wunderbar! Mit Konkurrenz kann sie schlecht umgehen, insbesondere bei der sexuellen Gemeinschaft. Das ist nicht kulturell anerzogen, sondern in uns Menschen hineingelegt. Die größte Glücksverheißung liegt in der monogamen Dauerbeziehung.

Kommentieren